Liebe Besucher der Seite von Rosenthal-Bielatal

Ob Du Einwohner oder Gast in Rosenthal oder Bielatal bist, ob Du einen Erholungsurlaub im herrlichen Bielatal verbracht hast oder planst, ob Du unsere romantischen Wanderwege und Felsgebiete erkundet hast oder besuchen willst, vielleicht möchtest Du auch eine unserer über fünfzig Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Pensionen buchen, oder Du hast ein Anliegen oder einen hilfreichen Hinweis an die Gemeindeverwaltung Rosenthal-Bielatal...

Jeder darf sich hier im Blog anmelden und einen Beitrag einsetzen. Vielleicht gibt es schöne Bilder oder Erinnerungen an unseren stimmungsvollen Faschingsumzug zum 11.11.2017 oder an andere Ereignisse im Ort. Ein reger Austausch auf diesem Blog soll unsern Ort auch im Netz bekannt machen.

Bitte beachtet dabei auf Sachlichkeit und Nettikette... Auch Kritik ist immer hilfreich, wenn sie im richtigen Ton angebracht ist. Also auf geht's - nutzt unsere Seite, daduch wird unser Ort noch ein bisschen bekannter und belebter :-)

Alle Einwohner und Freunde des närrischen Treibens sind herzlich als Zuschauer eingeladen!

Der Umzug startet um 13 Uhr auf dem Dorfplatz in Rosenthal und endet an der alten Schule in Bielatal.

Ab 18 Uhr Steigt unsere Dankeschön- und Auftaktveranstaltung im Festzelt auf dem alten Sportplatz Hermsdorf. Der Eintritt ist frei.

BITTE BEACHTEN SIE UNTEN STEHENDE HINWEISE!!

Hinweise Faschingsumzug Bielatal kopie

Warum wird unser Blog so wenig genutzt? Kann doch nicht sein, dass es seit Januar nichts   Interessesantes und Mitteilungswürdiges es bei uns gab.

am 23. April gibt es ein Konzert in der Rosenthaler Kirche

 mit

Geige, Harfe und Gesang. die Musiker kommen aus CZ und sorgen für ein stimmungsvolles Frühlingskonzert.

Organisation liegt in den Händen des Vereins Ländl. Leben im Bielatal und die Karten sind über die Mitglieder des Vereins bzw.

über A. Rehlich Tel. 035033-70701 zum Preis von 10,00 Euro ab sofort erhältlich.

Könnte ein kleines Präsent für das Osternest sein! Ist doch auch mal praktisch, wenn die Kunst und Kultur zu uns aufs Land kommt und Sie nutzen diese Gelegenheit hoffentlich recht rege.  Siehe auch Aushänge im Ort!

 

Die Sächsische Schweiz ist in jeder Jahreszeit schön. Rosenthal-Bielatal mit seiner beeindruckenden Landschaft und seinen romantischen Wanderwegen zwischen Wald und Felsen ist ein idealer Ort, um das Jahr in Natur und Ruhe ausklingen zu lassen.

Von ca. 50 Ferienwohnungen und Ferienhäusern sind in der Zeit um Silvester noch einzelne Quartiere frei.

Lassen Sie sich bei einer

WANDERUNG ZUM JAHRESENDE

ein Stück dieser wunderschönen Region zeigen.

Treffpunkt: 10.30 Uhr Wanderparkplatz „Reichstein-Kohlberg", im Ortsteil Bielatal, am Heideweg

Jahresendwanderung 16

10. Dezember 2016 ab 14 bis 19 Uhr

Stöbern
Kaufen
Verschenken
Kosten, Naschen,
Trinken
...
Kaffee, Kuchen, Stollen,
Waffeln, Kinderpunsch,
heiße und kalte Getränke, Bratwurst, Glühwein, Honig,
Räucherfisch,
Feuerholz, Weihnachtsbäume, Feuerschale,
Holzkunst, Weihnachtsdeko,
Strickwaren, Porzellan,
Musik, Tombola, Tiergehege,
Märchenzelt,
Bücherstube zum Stöbern und Mitnehmen
und vieles mehr

Im Hof der Gemeindeverwaltung, Schulstraße 1 in Bielatal

Weihnachtsmarkt 1

 

Weihnachtsmarkt2

EINLADUNG ZUM GEDENK-GOTTESDIENST 24. April 2016

Am Sonntag, dem 24. April 2016 gedenken wir der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl am 26. April 1986 mit einem Gottesdienst in der Kirche zu Rosenthal. Der Gottesdienst beginnt 14:30 Uhr. Die Predigt hält Oberlandeskirchenrat Dr. Peter Meis.

Dazu wird herzlich eingeladen.

Nach einem GEMEINSAMEN KAFFEETRINKEN gibt es eine GEDENKSTUNDE,

zu der Gäste aus Weißrussland erwartet werden.

Vor 30 Jahren kam es im ukrainischen Kernkraftwerk Tschernobyl zu einem Brand mit verheerenden Folgen. Das Leben von Millionen Menschen in den betroffenen Gebieten veränderte sich grundlegend. Viele starben oder erlitten schwere gesundheitliche Schäden, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Die Projektgruppe „Kinder von Tschernobyl“ (unter der Trägerschaft der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Rosenthal-Langenhennersdorf) lädt seit 1992 jährlich eine Kindergruppe für 4 Wochen zur Erholung in das Rüstzeitheim „Reimer Mager“ nach Rosenthal ein.

Für uns in Deutschland scheint der Unfall lange her zu sein. Aber für die Menschen in den betroffenen Gebieten ist es nach wie vor eine Bedrohung.

Darauf wollen wir hinweisen und wünschen uns, dass wir - mit der Unterstützung Vieler - weiterhin diese Arbeit betreiben können.

Projektgruppe Kinder von Tschernobyl
Rosenthal