Sommerfest in der Kindertagesstätte „Robie`s Zwergenland“

„Mutti, wie sprechen denn die Kinder?“ fragte ein Steppke aus dem Kindergarten. Die tschechischen Laute waren für den Kleinen recht ungewohnt.

Am Freitag, d. 17. 6. feierte die Kindertagesstätte ihr Sommerfest. Gutes Wetter und gute Laune der Kinder und Gäste waren der Dank für die Mühe, bei der liebevollen Vorbereitung. Wochenlang vorher wurde geplant, gebastelt und eingeübt. Schließlich waren neben den Eltern, Großeltern und dem Bürgermeister Gebhard Moritz dieses Jahr auch tschechische Gäste eingeladen. Kontakte nach Jilove (Eulau) hatten die Erzieherinnen bereits vorher, aber dieses Mal waren auch 8 Kinder aus unserer Partnergemeinde Jilove mit dabei. Auch sie hatten sich gut vorbereitet auf das Treffen sangen mit Begeisterung. Danach wurden unsere Spielgeräte getestet.

Man konnte spüren, wie viel Mühe sich das Team um Ilona Weidner gegeben hatte. Aber nicht zu unterschätzen ist, was jedes Mal die Eltern zum guten Gelingen eines solchen Nachmittages beitragen. Snacks, Salate und viel Obst waren von den Eltern beigesteuert worden. Die Muttis standen hinter der Theke oder unterstützten bei den Wettspielen. Aber nicht nur das, die Eltern trugen auch zur Unterhaltung bei und hatten ein Märchen auf lustige Art vorgetragen. Der eigene Nachwuchs staunte nicht schlecht, so hatten sie ihre Eltern auch noch nicht erlebt. Die Mädchen aus dem Hort waren auf der Suche nach „Germanys  next Topmodel“ und stolzierten oder man könnte auch sagen      „staksten“ gekonnt über den imaginären Laufsteg.

Abschließend bedankte sich die Leiterin Ilona Weidner für die vielseitige Hilfe.

Auf ihr Team und die Eltern könne sie sich immer verlassen. So machen Kinderfeste immer wieder Spaß. Nun sind alle gespannt, wie die noch recht junge Beziehung zum Nachbarland sich entwickeln wird. Vielleicht klappt es bald mit den ersten Wörtern auf Tschechisch, denn bekanntlich ist es ratsam, so früh wie möglich mit dem Lernen einer Sprache zu beginnen. Ein Gegenbesuch in Jilove ist jedenfalls fest im Plan des Rosenthaler-Bielataler Kindergartens.   Weit ist es ja nicht, eben nur mal schnell hinter den Hohen Schneeberg zu schauen, wie dort das Leben im Kindergarten ist.